Dekosticker, Wallprints, Wandtattoos: alles über moderne Wandgestaltung

Jedes Jahr investiert ein Großteil der Menschen ihr Geld in die Neugestaltung ihres Eigenheims. Anlässe dafür sind aber nicht nur Umzüge, manchmal ist einfach ein Tapetenwechsel notwendig und Sie können einen frischen Wind in die eigenen vier Wände bringen. Ein häufiges Problem sind dabei kahle und unschöne Wände, die sie mit Wandtattoos verschönern können.

Kreatives Wand-Design

Wandtattoos sind im Moment absolut im Trend und verleihen Ihrer Wohnung einen neuen Look. Wandtattoos gibt es in den verschiedensten Designs und oft können Sie sie direkt bei den Möbelhäusern kaufen. Mehr Auswahl haben Sie allerdings im Internet, wie etwa bei moebel.de. Bei Online-Anbietern können sie nicht nur aus diversen Formen, Mustern, Bildern oder Ornamenten auswählen, manchmal haben Sie die Möglichkeit sogar selbst Ihre Designs drucken zu lassen. Sie werden meistens auf selbstklebenden matten Vinyl-Folien gedruckt und lassen sich wie große Sticker abziehen und an die Wand kleben. Durch das spezielle Klebematerial hält es sehr gut an glatten Wänden oder Raufaser-Tapeten. Wenn Ihnen die Wandtattoos nicht mehr gefallen, können Sie diese schnell und einfach rückstandslos abziehen.

Worauf Sie bei der Auswahl und beim Aufkleben achten sollten

Wenn Sie im Internet wie etwa bei moebel.de Wandtattoos gekauft haben, sollten Sie vor dem Anbringen auf ein paar Punkte achten. Die Wand sollte möglichst sauber sein und frei von Staub oder Fettrückständen, wie etwa in Küchen. Zur Sicherheit können Sie einmal mit dem Staubsauger drüber gehen oder, bei Oberflächen die dies erlauben, mit einem feuchten Tuch Schmutzreste entfernen. Wenn Sie die Wandtattoos abziehen achten Sie darauf, dass Sie möglichst saubere Finger haben und kein Fettfilm wie etwa von Handcremen darauf ist. Um sicher zu sein können Sie hier sogar Einweg-Handschuhe benutzen. Zudem sollten Sie auch nicht auf Stellen angebracht werden, wo häufige Temperaturwechsel stattfinden, wie etwa in der Nähe von Heizungen oder Kochstellen, da dies den Kleber angreifen und sie von der Wand abfallen können.

Wenn Sie Ihre Wände nicht mit Farbe streichen wollen, weil es zu viel Arbeit ist oder Sie zu Miete wohnen und dies beim Auszug in den Originalzustand bringen müssen, sind Wandtattoos eine gute Alternative. Bringen Sie die Wandtattoos an geeignete Stellen auf um Ihre Wohnung in Szene zu setzen und einen neuen Touch zu verleihen!

Foto: contrastwerkstatt – Fotolia

Werbung