Mode für Individualisten – Outfits einfach selbst designen

Modetrends sind enorm vielfältig. Saison für Saison überraschen uns Modeketten, Designer und Boutiquen mit immer neuen Designs, Schnitten und Farben. So lässt sich der eigene Stil immer wieder aufs Neue definieren und unterstreichen. Wenn Sie sich jedoch gerne etwas abseits der Mainstream-Fashion bewegen möchten und es bevorzugen, ihrem Look eine ganz persönliche und individuelle Note zu verleihen, dann kreieren Sie Ihre Hosen & Co. doch einfach selbst. Starten Sie Ihre eigenen Modetrends, indem Sie Ihre Outfits selbst designen.

Inspirationen holen und loslegen

Vielleicht sind Ihnen die Laufstegtrends zu kostspielig und Sie möchten Ihre eigene Designerfashion gerne nachschneidern. Vielleicht haben Sie aber auch auf der Straße oder in einem Magazin einen Look gesehen, der Ihnen die nötige Inspiration geliefert hat, ihn nachzukreieren. Oder Sie lassen Ihrer Fantasie freien Lauf und zaubern etwas ganz eigenes, was es in keinem Laden zu kaufen gibt.
Auf was auch immer Sie Lust haben, um die eigene Garderobe um etwas völlig Neues zu erweitern, Sie müssen dazu kein Schneiderprofi sein. Grundkenntnisse im Nähen und Spaß an der Sache reichen meist schon aus, um das ein oder andere individuelle Basic-Teil herzustellen.

Aufgefädelt und losgelegt

Passende Schnittmuster der letzten Modetrends finden Sie dazu in speziellen Zeitschriften oder auch auf den immer beliebter werdenden Modeblogs. Hier können Sie auch gleich mit den anderen Lesern in interaktiven Kontakt treten und sich miteinander austauschen.
Auch auf Youtube finden Sie spezielle Tutorials in Videoform, wo Ihnen Schritt für Schritt anschaulich erklärt wird, wie Sie etwa ab jetzt Ihre Röcke und Blusen selbst designen können.
Praktischerweise gibt es den Video-Kurs zum Nähmaschine bedienen gleich dazu.
Blogs, Videotutorials und auch die Schnittmuster sind natürlich immer nur Anregung und Inspiration. Wenn Sie etwas an dem Design ändern wollen, können Sie dies jederzeit tun.

Aufpeppen oder neu gestalten

Wenn es nicht gleich das komplette Outfit sein soll, das Sie nähen wollen, können Sie ja auch einmal Ihre bereits vorhandene Garderobe durchforsten nach Stücken, die Sie etwas aufpeppen möchten. Mit Nieten verziert oder mit Fransen verschönert erstrahlt Ihre Kleidung in neuem Licht. Die Möglichkeiten und die Auswahl passender Stoffe sind hier enorm vielfältig. Erlaubt ist, was gefällt. Schneiden, sticken oder kleben Sie doch einfach mal drauf los. Ihre neue, individuelle Garderobe wird Ihnen sicher das ein oder andere Kompliment sichern.

Bild: messtor – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.