Der Pariser Autosalon 2012 – auf diese Neuheiten dürfen wir uns freuen

Vom 29. September bis 14. Oktober findet der Autosalon in Paris statt. Jährlich stellen hier die Automobilhersteller eine breite Vielfalt an neuen Automodellen vor. Ob VW Golf VII oder Mazda 6, ob Renault Clio, Audi Q5 oder BMW 1er GT, die Hersteller übertreffen sich hier gegenseitig mit Innovationen und Fahrzeugmodellen.

Viele Neuigkeiten beim Mazda 6 und auch bei Skoda

Die neu entwickelte Mittelklasse Limousine von Mazda hat beim Autosalon 2012 ihren ersten offiziellen Auftritt. Auch wenn der Hersteller sich bisher noch in vielversprechendes Schweigen hüllt, was die Neuerungen am Mazda-Modell angeht und Fotos nur als Teilausschnitte des überarbeiteten Modells zeigen, ist schon jetzt klar, dass eine wichtige Neuerung die Bremsenergierückgewinnung ist, die auch jetzt beim beliebten Mazda-Modell zu finden ist. Äußerlich lässt sich schon erahnen, dass der Mazda nach seinem Facelifting sehr spritzig auftritt. Skoda taucht auf dem Pariser Autosalon 2012 dagegen mit dem neuen Skoda Rapid als Serienmodell auf. Auf Basis des Fabia gefertigt, bietet dieses Modell Platz für insgesamt fünf Personen und ist damit größer als sein Basismodell.

Auch VW hat mit dem VW Golf VII einen starken Auftritt in Paris

Flacher, dynamischer, länger und insgesamt deutlich spritziger und sportlicher zeigt sich der VW Golf VII als überarbeitetes Modell auf dem Pariser Autosalon. An anderen Herstellern, wie Ford orientiert sich der VW Golf VII aber weiterhin nicht, sondern bleibt seiner eigenen klassischen Linie treu. Hatte der VW Golf noch lange Zeit das Kleinwagenimage, konnte er mit dem neuen VW Golf VII dieses endlich ablegen. Eine Optimierung des Bedienkonzeptes sowie weitere Bedienelemente runden das neue Modell aus dem Hause VW ab. In der Technik wurde außer am Gewicht nicht gespart – und diese Ersparnis sorgt wiederum für geringeren Verbrauch beim neuen Modell aus dem Hause Volkswagen.

Neue Autos für den Alltag

Der Pariser Autosalon 2012 bringt wieder einige Innovationen mit, die teilweise auch überraschend sind. Neue Technik, weniger Gewicht, bessere Ausstattung, serienmäßig – das sind die wesentlichen Faktoren, die bei den neuen Fahrzeugen im Herbst zu erwarten sind. Und selbst ein Kleinwagen, wie der neue Renault Clio, ist inzwischen im Hinblick auf die Ausstattung ein ganz Großer. Wer mit dem Gedanken spielt sich eines der neuen Fahrzeuge zu kaufen, der kann nicht nur beim Autohändler die Modellneuheiten testen, sondern sich zum Beispiel auch einen Mietwagen günstig online leihen, um die Alltagstauglichkeit vielleicht gleich auf einer Geschäftsreise oder im Urlaub zu testen.

zur Verfügung gestellt: Maksim Toome – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.