Der Traum vom eigenen Restaurant – gute Konzepte sind gefragt

Der Artikel gibt Tipps für das eigene Restaurant

Wer von dem Gedanken getragen wird, ein Restaurant zu eröffnen, braucht vor allem starke Nerven. Es gibt bis zur Eröffnung einige Hürden zu überwinden, von den zahlreichen Ämtergängen ganz zu schweigen. Abgesehen von den Schwierigkeiten, die die deutsche Bürokratie mit sich bringt, ist aber auch die gesamte Konzeption ein schweres Unterfangen. Insbesondere in großen Städten hat man mit einem enormen Erfolgsdruck zu kämpfen, da die Konkurrenz an jeder Ecke lauert. Neue Angebote wie frisch gepresste Säfte, Bio-Food, lactosefreie oder glutenfreie Produkte, daneben eine coole Lounge-Atmosphäre mit gemütlichen Sesseln oder ausgefallenes wie eine Theke aus Eis oder Essen im Dunkeln erfordern viel Kreativität. Wer hier nicht mit einem außergewöhnlichen und stimmigen Konzept auftrumpfen kann, wird sich nicht lange im Großstadtdschungel halten. Wohl dem, der einen Experten an seiner Seite hat, der mit hilfreichen Tipps zur Seite steht und die Neugründung unterstützt.

Design im Restaurant als Erfolgsgarant

Um schon auf den ersten Blick die Gäste an sein Restaurant zu binden, benötigt man ein ausgefallenes Design, schöne, einladende Designertische und ein gemütliches Ambiente. Farbkonzepte, Retrotapeten, Lampen, die indirektes Licht liefern und einheitliche Möbel sind eine Möglichkeit, um das Ziel zu erreichen, Gäste in das Restaurant oder in die Bar zu locken und über Stunden zum Verweilen zu verführen. Um die Einrichtung zu komplettieren, eignen sich spezielle Anbieter, die eine große Auswahl an Gastrobedarf zur Verfügung stellen. Hier findet man von Geschirr, Besteck, Gläsern, Servietten, Bekleidung, Schürzen, Kaffeeautomaten und Einrichtungsgegenständen für den gastronomischen Betrieb alles, was man für einen gelungenen Betrieb benötigt. Es fällt positiv auf, wenn nicht nur die Einrichtung aufeinander abgestimmt ist, sondern auch die Kleidung des Personals, die Kellnerschürzen und die Servietten Teil des Farbkonzeptes sind. Passende Speisekarten, die in einem schönen Design gestaltet wurden und die das Angebot der Küche durch Lithographie und Grafiken unterstützen, runden das Bild ab. Wenn nun noch die Qualität des Essens und die Kompetenz des Personals überzeugt, steht einer positiven Zukunft als Gastronom nichts im Wege.

Bildquelle: Greg Blomberg – Fotolia