Berlin ist immer eine Reise wert

Wie geht das berühmte Lied von Hildegard Knef gleich noch mal? „Ich habe noch einen Koffer in Berlin/ Deswegen muss ich nächstens wieder hin“. Das werden sich so einige Reisende sagen, die ein paar Tage in Berlin verbracht haben und das einzigartige Flair der Hauptstadt genossen haben mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, den interessanten Gegensätzen und ihrer Einzigartigkeit. In Berlin trifft altes auf neues, Überbleibsel der DDR auf die Marktwirtschaft, Berliner Schnoddrigkeit auf weltstädtischem Flair. Einmal in Berlin und man wird immer gern wiederkommen.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert sind in Berlin nicht nur das Brandenburger Tor, die Reste der Berliner Mauer oder der Alexanderplatz mit seinem Fernsehturm und der Weltzeituhr, es gibt nach unzähliges weiteres zu sehen. Einzigartig ist in Berlin auch die Dichte an Museen und Kunstgemäldegalerien. Nicht nur die Museumsinsel lädt zu einem Besuch ein, besonders jetzt, da die Büste der Nofretete wieder zu besichtigen ist, auch zahlreiche andere kulturelle Veranstaltungen laden zum Verweilen ein.

Ausflüge

Verbringt man nicht nur einen Tagesausflug in der Hauptstadt, benötigt man auch eine Übernachtungsmöglichkeit. In Berlin gibt es unzählige Hotels einer jeden Preisklasse, von Jugendherbergen und Hostels bis hin zu exklusiven und luxuriösen Luxushotels. Neben klangvollen und bekannten Namen wie das Adlon am Pariser Platz oder das Ritz Charlton gibt es auch nicht weniger luxuriöse neu errichtete Luxus- und Fünf-Sterne-Hotels. Neben einem eleganten Hotel am Potsdamer Platz gibt es auch verschiedene andere Edelhotels an zentralen Punkten der Stadt Berlin. Auf diese Weise ist man nie weit weg vom Geschehen und den interessantesten Sehenswürdigkeiten und kann vom Hotel aus zu seinen Erkundungsgängen in die Stadt aufbrechen.
Kommt man erschöpft zurück, bietet der umfassende Service und die verschiedenen Verwöhnmöglichkeiten in den einzelnen Beherbergungsstätten viel für die Entspannung der Gäste. So verwöhnt kann man am nächsten Tag wieder ausgeruht starten, die verschiedenen Museen in Berlin erkunden, eine Schiffsfahrt auf der Spree machen, das Regierungsviertel erkunden oder einfach nur durch die Straßen schlendern und sich in Berlin treiben lassen.