Typische Fehler, die man beim Pokern im Casino vermeiden sollte

Pokerspieler sieht seine Karten an

Während ihr in den zahlreichen Casinos des Landes eure Fähigkeiten beim Livepoker unter Beweis stellen könnt, habt ihr auch die Möglichkeit, online gegen andere Spieler anzutreten. Vor allem im schicken Casino gibt es gewisse Grundregeln, die jeder einhalten sollte, um erfolgreich zu sein und nicht negativ aufzufallen.

Verhaltensregeln nicht beachten

Dem Dealer kein Trinkgeld geben, andere belehren und sich betrinken – so ein Benehmen ist in Spielbanken inakzeptabel. Machen Sie sich im Vorfeld unbedingt mit den Hausregeln vertraut. Bei einem Sieg gilt: Ladies und Gentlemen genießen und schweigen. Ist der Pott auch noch so groß, erweisen Sie Ihren Mitspielern Respekt. Gleiches gilt bei einer Niederlage. Machen Sie niemanden für Ihr Pech oder vermeintliche Spielfehler verantwortlich. Am Tisch unbeherrscht auszurasten ist ein No-Go!

Nicht nur auf das Glück vertrauen

Ach Mist, hätte ja klappen können. So wird es Ihnen oft ergehen, wenn Sie Ihre Mitspieler nicht richtig lesen, die Spielregeln nicht aus dem Effeff beherrschen und hoffen, anstatt mit den Wahrscheinlichkeiten zu rechnen. Der Vorteil beim Texas Hold’em Poker: Sie sehen die Karten auf dem Tisch. Nach dem Flop alles zu setzen, weil die Straße oder der Flush kommen könnte, ist ein typischer Anfängerfehler, den Sie nicht machen sollten. Nicht vergessen, Sie spielen um echtes Geld.

Nicht mit geliehenem Geld spielen

Das ist eine der wichtigsten Regeln überhaupt. Niemand sollte mit Geld spielen, das er eigentlich gar nicht hat oder zum Leben bräuchte. Wer Geld übrig hat, kann damit sein Glück versuchen. Sich Geld von Freunden oder Familienmitgliedern zu leihen, ist riskant. Was, wenn Sie alles verlieren? Nicht gut!

Nicht an Pokertischen mit zu hohen Einsätzen spielen

In jedem Casino gibt es Pokertische für kleine Geldbeutel. Nicht jeder kann an einem Abend Tausende von Euros verpulvern und dabei nicht mal mit der Wimper zucken. Spielen Sie nur an Tischen, die Ihren Finanzen entsprechen. Es ist total legitim und besser, als nach drei Runden bankrott zu sein.

Nicht unkonzentriert spielen

Zu viel mit den Mitspielern plaudern oder den hübschen Damen hinterherschauen? Wer beim Pokern gewinnen möchte, sollte voll konzentriert spielen und seine komplette Aufmerksamkeit dem Tisch widmen. Jeder ermüdet nach einer Zeit der Anspannung. Gönnen Sie sich ruhig mal eine Pause.

Nicht wissen, wann Schluss ist!

Mal gewinnt man, mal verliert man. Jede Glücksserie wird irgendwann von einer Pechsträhne unterbrochen. Seien Sie klug und hören Sie auf, wenn nichts mehr läuft. Es geht selten gut, wenn Spieler verkrampft ihrem Glück hinterherjagen. Einfach zu einem anderen Zeitpunkt noch mal versuchen.

Bildquelle: Thinkstock, 463649755, iStock, Arge89