Infrarotkabine – kleine Kabine für Entspannung und Wohlbefinden

Frau entspannt sich

Die Nutzung einer Infrarotkabine ist in vielerlei Hinsicht zu empfehlen. Die Wärmestrahlen wirken sich nicht nur positiv auf das gesamte Immunsystem aus, sie lindern auch zahlreiche körperliche Beschwerden. Rückenprobleme und auch Hautkrankheiten sind mit dieser modernen Sauna positiv zu beeinflussen.

Die sanfte Wärme – so funktioniert’s

In einer Infrarotkabine wird Tiefenwärme erzeugt. Es fühlt sich an, als ob der Körper von innen heraus erwärmt wird. Aus diesem Grund werden die Wärmestrahlen auch von Menschen mit Kreislaufproblemen oder Älteren als besonders angenehm empfunden. In den meisten Kabinen kann die Wärme kann durch eine vollelektronische Steuerung ganz nach Bedarf stufenlos eingestellt werden. Auf diese Weise ist auch ein besonders schonendes Schwitzen möglich.

Der Einsatz von Wärmekabinen bietet gegenüber einer finnischen Sauna viele Vorteile:

  • Auf kleinstem Raum finden diese Geräte Platz.
  • Für die Inbetriebnahme wird lediglich eine normale Steckdose benötigt.
  • Da diese moderne Sauna nicht lange vorgeheizt werden muss, ist der Stromverbrauch wesentlich geringer als bei einer normalen Sauna.
  • Es entsteht in diesen Kabinen keine Luftfeuchtigkeit, so dass keine spezielle Absaugvorrichtung vorhanden sein muss.
  • Die Anschaffungskosten für die private Wohlfühloase sind relativ gering

Geeignet für jeden Haushalt

Die Geräte sind in verschiedenen Größen im Handel erhältlich. Ganz gleich, ob man lieber allein oder mit der Familie in gemütlicher Runde etwas für seine Gesundheit tun möchte, bieten die Wärmekabinen Wohlbefinden pur. Die Wärmestrahlen gehen direkt unter die Haut und dringen in das Gewebe ein. Der gesamte Körper wird mit einer wohligen Wärme durchzogen.
Vor allem für Menschen, der die finnische Sauna immer etwas zu viel war, sind Wärmekabinen eine gute Alternative.

Bildurheber: fotoexodo – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.