Den Lernerfolg im Internet verbessern – so lernen Kinder effektiv

Die Nutzung von Computern ist für jeden zur Selbstverständlichkeit geworden. Jugendliche und auch schon Kinder haben erkannt, dass die Informationsbeschaffung auf diesem Wege recht einfach ist. Allerdings sollten Sie nicht allem, was Sie im Netz finden, Glauben schenken. Jeder kann Informationen ungefiltert ins Internet stellen. Eine Gewähr auf Richtigkeit gibt es nicht.

Das Internet als Informationsquelle

Schüler haben es erkannt: Suchbegriff in eine Maske eingeben, auf Suchen klicken und das oberste Ergebnis anklicken. Leichter können Informationen für Referate oder Schularbeiten nicht eingeholt werden. Der Gang in die Bibliothek und das Wälzen von Büchern entfällt. Es ist allerdings ratsam, dass Ihre Kinder das Internet nur als eine von vielen Quellen nutzen. Daten können so überprüft oder vervollständigt werden. Im Internet selbst sollten ebenfalls mehrere Quellen genutzt werden, um Vergleiche anstellen zu können und so den Wahrheitsgehalt überprüfen zu können. Lehrer sind mittlerweile dazu übergegangen, Referate auf Kopien aus dem Internet zu testen, da oftmals Inhalte nur noch in das eigene Dokument kopiert werden.

Spielerisch lernen mit dem Internet

Das Internet kann eine sinnvolle Ergänzung zu den üblichen Lernmethoden Ihres Kindes sein. Internetforen oder soziale Netzwerke wie Facebook sollten nicht zur Informationssuche herangezogen werden. In Foren können verschiedene Antworten herauskommen, die dann wiederum auf Richtigkeit überprüft werden müssten. Allerdings sollten Sie bei den Recherchen ein Auge auf die Tätigkeiten des Schülers werfen, damit er keinem schädigenden Inhalt ausgesetzt wird. Es existieren verschiedene Seiten, auf denen Ihr Kind spielerisch an verschiedene Lerninhalte herangebracht wird, z.B. durch Lieder oder einfache Reime. Zusätzlich können Sie Grundschulmaterial für Schüler online finden. Damit können Sie mit Ihrem Kind zusammen das Gelernte vertiefen oder erweitern.

Das Internet ist nicht immer eine vertrauensvolle Informationsquelle

Schüler, die sich Informationen zu einem Thema beschaffen möchten, sollten sich nicht nur auf das Internet verlassen. Es bietet zwar eine Fülle an Material, dieses wurde aber vorher nicht immer auf Vollständigkeit und Richtigkeit hin überprüft. Ein verantwortungsvoller Umgang mit diesem Medium kann Ihrem Kind dennoch helfen, sein Wissen zu vertiefen.

Pic.: goldencow_images – Fotolia