Die Kooperation: Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit

Kooperationen sind für jedes Unternehmen wichtig, denn Sie stellen die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmen mit unterschiedlichem Know-how dar. Kein Unternehmen kann tatsächlich alles, vom Bürostuhl in der Buchhaltung bis zum Werkzeugkasten in der Werkstatt selbst herstellen. Daher muss zwangsweise mit anderen kooperiert werden, es findet Austausch statt.

Wie sieht gute Kooperation in der Wirtschaft aus?

Kooperationen mit anderen Unternehmen meint im Sinne der Marktwirtschaft das Zusammenarbeiten verschiedener Unternehmen, wobei die Dauer und Festigkeit sowie der gesamte Umfang der Zusammenarbeit nicht definiert ist. Ziel einer Kooperation in der Wirtschaft ist es, die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, so dass jedes Unternehmen einen Nutzen davon hat. Ein Beispiel: Ein Möbelhersteller bezieht Holz immer bei dem gleichen Sägewerk und sorgt so für den Umsatz des Sägewerks. Doch Vorsicht ist geboten: Kooperationen mit anderen Unternehmen kann verboten sein. Arbeiten Unternehmen zu eng zusammen, spricht man von einem Kartell. Besonders unter Verdacht stehen hier kooperierende Unternehmen aus der gleichen Branche. Gesetzeswidrig wäre beispielsweise, wenn sich Mineralölkonzerne Daten zuspielen, um gemeinsam Preise hochzuziehen. In kleineren und mittelständischen Unternehmen gilt Kooperation jedoch als geschäftsbelebend.

Kooperationen mit Handelsverbänden

In Deutschland gibt es einen großen Verband für den Einzelhandel, allerdings gibt es für alle möglichen Branchen Verbände. Handelsverbände vertreten die Interesse der Branche und vor allem die Interessen der Mitgliedsunternehmen. Ferner schafft eine Mitgliedschaft in einem offiziellen Verband immer ein gewisses Vertrauen bei Neukunden, da der Verband keine dubiosen Mitglieder duldet. Sieht man also den Beitritt in den Verband bereits als Kooperation an, so wirkt sich das auch auf das Image des Unternehmens aus. Kooperationen mit Handelsverbänden könnten zum Beispiel sein, dass branchenwichtige Informationen ausgetauscht werden oder Beratungen zu verschiedenen Themen stattfinden. Payment Network wird beispielsweise Kooperationspartner des Händlerbunds.

Kooperation als Träger der Wirtschaft

Die Kooperation ist eine Zusammenarbeit zwischen Unternehmen aller Größen und Art, welche mit anderen Unternehmen der Branche geschieht (Horizontale Kooperation) oder mit Unternehmen anderer Branchen durchgeführt werden kann (Vertikale Kooperation). Ohne Kooperation geht es in der Wirtschaft nicht, doch uneingeschränkte Kooperation wäre ebenso nicht möglich, daher muss immer ein gutes Mittelmaß gefunden werden. Dies wird in Deutschland durch die Kartellämter kontrolliert.

Image by Peter Atkins – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.