Webhosting: Welcher Anbieter passt am Besten?

Webhosting: Welcher Anbieter passt am Besten?

Das Internet wird zu einem immer wichtigeren Medium. Dies hat zur Folge, dass auch immer mehr Internetseiten ins Netz gestellt werden. Für all diese Angebote wird auch ein Angebot für das Webhosting benötigt. Dabei wird zum einen die Domain registriert und zum anderen wird dem Kunden Speicherplatz auf einem Webserver zur Verfügung gestellt. Dieser Artikel soll vorstellen, welche Kriterien bei der Auswahl des Webhosters zu beachten sind.

Der Preis ist ein wichtige Faktor

Für die meisten Betreiber eines Webangebots ist das wichtigste Kriterium bei der Auswahl ein günstiger Preis. Dies ist sicherlich sehr wichtig, da so die Unterhaltskosten für die Internetseiten gesenkt werden können. Günstiges Webhosting ist jedoch nicht der einzige Punkt, der wichtig ist. Auch die Zuverlässigkeit und die technische Ausstattung spielen eine wichtige Rolle. Am besten ist es jedoch immer, ein Angebot für das Webhosting zu finden, bei dem alle technischen Details stimmen und das dennoch zu einem günstigen Preis erhältlich ist.

Die technische Ausstattung

Für jeden Internetauftritt ist es sehr wichtig, dass die technischen Daten den Anforderungen entsprechen. Zum einen gibt es Angebote mit beschränktem Datenverkehr. Wenn Sie erwarten, sehr viele Besucher auf Ihrer Seite begrüßen zu können, ist es sinnvoll, ein Angebot zu wählen, bei dem diese Beschränkung sehr großzügig ist oder überhaupt nicht besteht. Auch der Speicherplatz spielt eine wichtige Rolle. Je umfangreicher Ihr Webangebot werden wird, desto mehr Speicherplatz sollten Sie einplanen. Neben diesen Hardware-Eigenschaften ist es außerdem auch wichtig, dass beispielsweise die Programmiersprache, die der Kunde verwenden will unterstützt wird und auch die angebotenen Datenbanken können sich hier unterscheiden. Wichtig ist, bei der Auswahl immer darauf zu achten, dass das gewählte Paket den Anforderungen des Webauftritts entspricht.

Zuverlässigkeit ist wichtig

Wenn ein Webserver ausfällt, kann das weitreichende Folgen für ein Unternehmen haben, das sein Webangebot dort abgelegt hat. Insbesondere kleinere Anbieter verfügen jedoch in manchen Fällen nicht über die technischen Möglichkeiten, eine zuverlässige Dienstleistung zu garantieren. Außerdem haben manche Webhoster auch Probleme in ihrer Verwaltung, die beispielsweise dazu führen können, dass sie die Domain nicht rechtzeitig verlängern. Wenn es sich um ein kommerzielles Angebot handeln sollte, ist es besonders wichtig, auf die Zuverlässigkeit des Anbieters zu achten, da ein Ausfall des Webservers hier immer auch finanzielle Einbußen nach sich zieht. In den meisten Fällen hilft bereits eine kleine Internetrecherche dabei, schwarze Schafe unter den Anbietern zu erkennen.

Bild: Sergej Khackimullin – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.