Bei der Balkoneinrichtung auf die Himmelsrichtung achten – Tipps für jede Lage

junge blonde Frau entspannt, Füße hoch, vor Laptop auf Balkon

Bei der Balkoneinrichtung kommt es nicht nur auf die Größe und den persönlichen Geschmack an: Auch die Lage des Balkons sollte berücksichtigt werden. Hier die besten Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihren Balkon gemütlich und einladend gestalten können.

Nord und Süd

Auf einem Balkon mit Nord-Ausrichtung ist Sonnenlicht Mangelware. Richtiges Sonnenbaden ist hier also unmöglich, weshalb auch eine Sonnenliege fehl am Platz ist. Der Nord-Balkon hat jedoch auch Vorteile, denn gerade an heißen Tagen stellt er einen kühlen Rückzugsort dar. Beim Kauf der Gartenmöbel sollten Sie bedenken, dass diese fast immer im Schatten stehen und daher sehr lange zum Trocknen brauchen. Entscheiden Sie sich daher unbedingt für qualitativ hochwertige Möbel, die wetterfest sind und auch dann nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn sie über längere Zeiträume feucht sind. Auf einem Südbalkon scheint hingegen fast den ganzen Tag die Sonne. Ein guter Sonnenschutz ist daher unerlässlich. Für kleine Balkone sind Sonnenschirme ideal, die keinen Schirmständer benötigen, sondern platzsparend an der Balkonbrüstung angebracht werden. Bei der Pflanzenwahl sollten Sie sich für robuste Sorten entscheiden, die viel Sonne vertragen. Das gilt zum Beispiel für den Hibiskus oder das Olivenbäumchen.

Ost und West

Auf einem nach Osten ausgerichteten Balkon können Sie sich bereits am frühen Morgen über wärmende Sonnenstrahlen freuen, sodass sich dieser Ort perfekt für ein Frühstück im Freien eignet. Eine kleine Sitzgruppe für mindestens zwei Personen ist daher eine sinnvolle Anschaffung. Ab mittags liegt der Balkon im Schatten, was Sie bei der Pflanzenwahl berücksichtigen sollten. Sorten, die im Halbschatten gut gedeihen, sind zum Beispiel der Buchsbaum oder der Storchenschnabel. Ähnliches gilt für den nach Westen ausgerichteten Balkon. Hier können Sie am Nachmittag und am frühen Abend die Sonne genießen. Bequeme Gartenmöbel im Lounge-Stil bieten sich dazu ganz besonders an. Da diese meist viel Raum in Anspruch nehmen, entscheiden Sie sich am besten für klappbare Modelle.

Ein Paradies zum Wohlfühlen

In welche Himmelsrichtung Ihr Balkon auch ausgerichtet ist: Mit ein wenig Know-how können Sie sich ein kleines Paradies zum Entspannen und Wohlfühlen schaffen. Die Wahl der richtigen Gartenmöbel (auf giesbrecht-service.de beispielsweise) und Pflanzen spielt dabei ebenso eine Rolle wie der perfekte Sonnenschutz.

Bildurheberrecht: D.aniel – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.