Was den Drucker nützlich macht

Drucker sind aus unserem Arbeitsalltag kaum mehr Wegzudenken, und gehören mittlerweile zum festen Bestandteil auf einem Schreibtisch. Nicht nur in Büros findet man Drucker immer häufiger. Auch um zu Hause  Dokumente, Fotos oder für Schularbeiten auszudrucken, werden Drucker immer beliebter.
Durch die hohe Druckerkapazität und den vielseitigen Anwendungsbereichen eignen sich in Büros dabei besonders Multifunktionsdrucker oder Laserdrucker. Mit einem Toner ausgestatteten Laserdrucker kann man, je nach Toner, bis zu 7000 Seiten ausdrucken.

Die Netzwerkfähigkeit von Druckern

Einige Drucker haben sogar den Vorteil, dass man sie durch ihre Netzwerkfähigkeit von verschiedenen Arbeitsplätzen aus steuern und bedienen kann. So spart man sich die Anschaffung mehrerer Geräte und kann so ganz einfach Platz und Geld sparen.
Mit einer speziellen Duplexeinheit, die in manchen Druckern zusätzlich verbaut wird, ist es zudem einfach, Dokumente oder Flyer mit beidseitigem Druck herzustellen. Das erspart lästiges doppeltes einlegen von Papier und somit auch enorm viel Zeit.

Multifunktionsdrucker

Multifunktionsdrucker haben den Vorteil, dass meist mehrere Geräte in einem Drucker verbaut wurden. So findet man oftmals in einem Multifunktionsdrucker Faxgerät, Scanner, Kopierer und Drucker in einem, Das macht Ihn zu einem echten Platzwunder am Arbeitsplatz.
Im privaten Bereich findet man eher Tintenstrahldrucker, da diese meist einfacher in der Handhabung und im Gebrauch sind. Aber auch für zu Hause gibt es spezielle Multifunktionsdrucker. Am häufigsten sind da Scanner, Drucker und Kopierer zusammen verbaut. So lassen sich zum Beispiel Bilder leicht digitalisieren, bearbeiten, vergrößern oder vervielfältigen.

Foto: sonne Fleckl – Fotolia