Schaumstoff zur Schallisolierung

Schaumstoff ist ein Material das vielseitig eingesetzt werden kann. Sehr oft in unserem Leben begegnen wir Dingen, welche aus Schaumstoff hergestellt sind. Sogar zur Schallisolierung ist Schaumstoff ein Material, das sehr gut geeignet ist.

Noppenschaumstoff

Besonders häufig wird Noppenschaumstoff für die Schallisolierung verwendet. Es ist ein preiswertes und gut dämmendes Material, welches sich sehr gut für Wohnräume, Büros, Werkshallen und Musikstudios eignet. Durch dieses Dämmmaterial dringen keine unnötigen Geräusche in die Räumlichkeiten und es dringt auch nichts nach außen, was andere Mitmenschen stören könnte.
Dadurch dass Schaumstoff eine sehr weiche, formbare und poröse Oberfläche hat wird die Schallwelle sozusagen absorbiert. Der angenehme Nebeneffekt dabei ist, dass die Luftschallwelle dabei auch noch in Wärme umgewandelt wird. Der jeweilige Absorptionsgrad der Schallwellen ist nicht unbedingt davon abhängig, was für eine Art von Schaumstoff man verwendet. Ob glatt oder genoppt ist weniger wichtig, als die Dicke der Schaustoffmatte. Je dicker das Schaumstoff ist, umso weniger Geräusche dringen nach innen und nach draußen.

Leichte Verarbeitung

Auch die leichte Verarbeitung der Schaumstoffmatten ist ein Grund, warum diese immer öfter zur Schallisolierung eingesetzt werden. Die Matten können zwar unterschiedlich dick sein, haben aber in der Regel Standardmaße was die Größe angeht. Auch vom Gewicht her sind sie sehr leicht, so dass man gut damit hantieren kann. Mit Hilfe von speziellen Klebern kann man Schaumstoff auf fast allen Oberflächen anbringen.

Wird eine spezielle Schalldämmung benötigt, so ist auch diese mit Schaumstoffmatten erreichbar. Beim industriellen Schallschutz benötigt man zum Beispiel ganz spezielle Maßnahmen für die Schallisolierung. Hier werden Matten aus Schaumstoff empfohlen, die mehrschichtig sind. Bei bedarf kann auch Bitumenpappe mit in die Schichten eingearbeitet werden.
Schaumstoff ist jedoch ein brennbares Material und sollte vor der Verarbeitung mit entsprechenden Mitteln präpariert werden, damit sich der Schaumstoff in ein flammenhemmendes Material verwandelt. So kann man nicht nur angenehm ruhig, sondern auch gut geschützt leben und arbeiten.

Foto: Christoph Hähnel – Fotolia