Professionelle Blechbearbeitung: Von Profis für Profis

So unscheinbar wie der Begriff Blechbearbeitung auch klingt, so umfassend ist sie Bearbeitung von Blechen an sich. Ohne eine professionell durchgeführte Blechbearbeitung ist die Weiterverarbeitung von Blechen kaum möglich und viele unserer heutigen Produkte stünden uns nicht zur Verfügung. In der Regel können Bleche geschnitten, gelasert und gestanzt werden. Dies ist jedoch nur ein geringes Spektrum einer ausführlichen Blechbearbeitung. Die Firma Sefranek hat sich auf die Verarbeitung von Blechen spezialisiert und stellt auf ihren Internetseiten unter www.sefranek.com ein ausführliches Leistungsspektrum dar.

Mehrere Schneidevarianten

Bleche werden zumeist getrennt,solange sie einen flachen Zustand aufweisen. Diese Blechform hat den Vorteil, dass die Schnitte äußerst präzise und gerade durchgeführt werden können. Um ein Blech zu schneiden, können mehrere Schneidevarianten gewünscht werden. Hier bietet sich das Laserschneideverfahren für dünne Bleche sowie das Plasmaschneideverfahren für dicke Bleche an. Der Laser gewährleistet eine absolut gerade Schnittlinie. Ein weiteres Trennverfahren, welches ebenfalls im Leistungsspektrum der Firma Sefranek auf www.sefranek.com enthalten ist, ist das Stanzen. Hier wird das Blech zwischen zwei Schneiden geführt, die sich in entgegengesetzter Richtung aneinander vorbei bewegen. Dieses Schnitttechnik ist mit der einer Haushaltsschere vergleichbar. Die obere Schneide presst von oben auf das Blech und mündet somit in der unteren Schneide. Durch den aufkommenden Druck wird das Blech an der gewünschten Stelle getrennt. Ist ein Lochblech gewünscht, wird das Blech in der Fachsprache gelocht. Sollen jedoch die ausgeschnittenen Teile weiterverarbeitet werden, wird von Ausschneiden gesprochen.

Arten der Veredelung

Sobald ein planes Blech in die gewünschte Größe geschnitten ist, beginnt in der Blechbearbeitung der nächste Schritt. Hier werden die einzelnen Bleche wahlweise veredelt, in dem die Oberfläche lackiert oder bearbeitet wird. Eine besondere Art der Veredelung stellt hier die Vorbereitung der Bleche für die Autoindustrie dar. Um in der Autoindustrie verarbeitet zu werden, müssen die einzelnen Bleche besondere Auflagen erfüllen. Diese beinhalten, dass bereits vor der Endverarbeitung ein Rostschutz aufgetragen wird, der das Blech vor Feuchtigkeitsschäden schützt. Genauere Informationen über die Form der Blechbearbeitung und deren maschinelle Möglichkeiten können gerne unter dem Kontaktformular auf www.sefranek.com oder telefonisch unter der angegebenen Nummer erfragt werden.

Bild: RABE – Fotolia