Naturkosmetik im Trend

Immer mehr Verbraucherinnen wollen statt der herkömmlichen Kosmetik mit ihren chemischen Zusatzstoffen Naturkosmetik verwenden. Naturkosmetik liegt im Trend und wird nicht nur in speziellen Reformhäusern oder Naturkostläsen angeboten sondern auch in herkömmlichen Parfümerien und Drogeriemärkten. Um der steigenden Nachfrage nach Naturkosmetik nachzukommen bieten immer mehr Firmen neben normaler Kosmetik auch Naturkosmetik an.

Naturkosmetik Anbieter

Naturkosmetik gibt es von vielen Anbietern und in unterschiedlichen Qualitäten. Wie viel Natur tatsächlich in der Kosmetik ist kann der Verbraucher nicht beurteilen und so ist man dann auf die Herstellerangaben angewiesen. Eine Möglichkeit ist die kontrollierte Naturkosmetik, sie hat ein Prüfzeichen vom Bundesverband Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e.V.

Der Verband arbeitet seit einigen Jahren mit Europäischen Naturkostverbänden zusammen und hat Standards für die Vergabe seines Prüfsiegels festgelegt. Die Hersteller, die dieses Prüfsiegel erhalten, verpflichten sich natürliche und besonders hautpflegende Produkte zu produzieren.

Kosmetik-Produkte mit dem Prüfzeichen „kontrollierte Naturkosmetik“ verwenden natürliche Rohstoffe. Das sind pflanzliche Öle, Fette oder Wachse. Dazu kommen Kräuterextrakte, Blütenwässer und ätherische Öle und Aromen. Diese Rohstoffe sollten aus kontrollier biologischem Anbau stammen. Aber nicht nur die Auswahl der Rohstoffe ist wichtige. Die ökologische Verträglichkeit der Kosmetik-Produkte und die richtige Verpackung spielen eine Rolle. Die Herstellung sollte umwelt- und ressourcenschonende sein und die Abbaubarkeit von Rostoffen sollte gegeben sein. Dazu kommt eine einfache, recycelbare Verpackung.

Arten und Formen

Naturkosmetik gibt es als pflegende, reinigende und dekorative Kosmetik. Es gibt nicht nur hautpflegende Produkte, die Haarpflege ist ebenfalls vorhanden. Viele Frauen und Männer färben sich gerne die Haare um ihre grauen Haare zu überdecken, dazu kann man neben herkömmlichen Haarfarben auch Pflanzenfarbe verwenden. Sie ist haarschonend und reizt die Kopfhaut nicht, man braucht jedoch länger um sie einwirken zu lassen.

Wer Naturkosmetik verwenden möchte hat eine große Auswahl an Produkten von unterschiedlichen Firmen. Jede Frau und jeder Mann können die richtige Kosmetik für sich entdecken.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.