Modetrends im Jahr 2011

Nichts ist wandelbarer als die Mode. Was heute noch IN ist, kann morgen schon wieder OUT sein. Und doch setzt sich ein Trend in der Männermode,immer weiter durch. Urban Style, lässige und doch anspruchsvolle Mode, die dem Träger ein besonderes Erlebnis vermittelt, sind 2011 absolut angesagt. Ganz weit oben in der Gunst der Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht das Label Jack and Jones. Ohne Zweifel auch mit Recht, denn dieser Stil vereinigt eben die Attribute jung, trendy, modisch, leger und bewegt sich somit außerhalb des Mainstream.

Warum das so ist?

Das ist leicht erklärt. Männer haben eine bestimmt Rolle innerhalb der Gesellschaft, sie sollen stark sein, sportlich und erfolgreich. In der Freizeit möchten die Männer von heute aber Ihren eigenen Stil leben, ohne Anzug aber eben modisch. Jack and Jones hat sich genau diesen Wünschen verschrieben und mit der Vintage Kollektion Zeichen für den Trend 2011 gesetzt. Hier können die Träger dieser tollen Kleidung ihre Individualität zeigen ohne underdresst zu wirken.

Welche Kleidung bietet diese Marke?

Jeans, T-Shirts, Sweater, Jacken und Accessoires ausgelegt auf die verschiedenen Styles. Der Vintage-Style bietet Kleidung, die getragen aussieht, ähnlich dem Look der 80er Jahre. Verwaschen, leicht gerissen, eben used. Dies gilt besonders für die angebotenen Jeans. T-Shirts sind lässig, bunt und sportlich. Oft bedruckt ohne überladen zu wirken. Das selbe gilt auch für die Sweater aus diesem Hause. Die Jacken hingegen sind im Detail aufwendig verarbeitet, aber uni gehalten, damit sie sich dem Look des Trägers anpassen. Optimale Kleidung für den Freizeitbereich, oder auch für den Job, falls dieser nicht gerade in einem Umfeld stattfindet, an dem Anzüge zur Standartgarderobe gehören. Dieser Style richtet sich eher an Männer zwischen 25 und 40. Für die Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen bietet sich hier die eher die Untermarke „Jeans Intelligenz“ an. Diese Mode ist funky, trendy und modisch jung gehalten. Das spiegelt sich in den Schnitten und Aufdrucken der Kleidung wieder. Angesprochen wird hier die Generation von 18-25 Jahren. Alles in Allem setzt Jack and Jones den absoluten Trend 2011.

Foto: Kheng Guan Toh – Fotolia