Kosten für deutsche Speditionen explodieren

In Zeiten der Finanzkrise ist es inzwischen für sehr viele Unternehmer schwer geworden, sich am internationalen Markt zu behaupten. Sehr oft haben Speditionen das Problem, dass sie auf dem internationalen Markt nicht mehr im Vergleich bestehen und so mehr und mehr Aufträge verloren gehen. Inzwischen ist es sogar so schlimm geworden, dass viele Unternehmer wegen dieses schlechten Vergleiches auf dem Markt Insolvenz anmelden mussten. Viele Auftraggeber haben sich nach dem Vergleich für eine andere Firma, meist aus dem Ausland entschieden, da sie im Vergleich zu unseren deutschen Unternehmen doch viele Vorteile haben, die mir wenige, unserer Firmen erreichen können.

Doch welche Gründe ergeben sich daraus, dass die deutschen Spedtionen so schlecht abschneiden.

Andere Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen im Ausland

In vielen Ländern ist der Wohlstand noch nicht so fortgeschritten, wie es etwa hier in Deutschland der Fall ist. Viele Länder haben ein anderes System und so auch andere Arbeitsbedingungen. In vielen Ländern wird meist noch für ein minimales Gehalt gearbeitet, wo man hierzulande niemals über die Runden kommen würde. Diese Firmen aus den anderen Ländern haben sich das Ziel gesetzt, für wenig Geld die bestmögliche oder auch gleichbleibende Qualität und Serviceleistungen zu bieten. So werden nicht nur die Preis für eine Spedition im Ausland günstiger, zum Anderen kosten auch die eigenen Mitarbeiter der jeweiligen Firma wenig Geld. So entsteht der Kreis der Preiskämpfe an dem internationalen Markt.

Das Credo lautet sparen

Fast alle Serviceleistungen wie den LKW, das Personal, die Sicherheitsausrüstung bis hin zu dem Zeitraum übertreffen viele Speditionsunternehmen aus dem Ausland die Unternehmen aus unserem Lande.

Jeder Auftraggeber muss in der heutigen Zeit viel Geld sparen. Und greift so des öfteren auf eine solche Firma aus dem Ausland zurück, da sie in allen Dingen einfach billiger ist. Und der Auftraggeber trotzdem den vollen Service bekommt. Mitterweile ist der Kampf um die Preise und die Aufträge auf dem internationalen Markt so groß geworden, dass es kaum noch neue Unternehmer gibt, die sich als Spediteur selbstständig machen wollen. In diesem falle ist das Risiko einer Geschäftsinssolvenz einfach zu groß.

Nur wer zukünftig seine Kosten für eine Spedition drastisch senken tut, kann so auf dem internationalen Markt auch über lange Zeit erfolgreich bleiben.

Foto: flashpics – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.