Individuelle Ordner für das Büro

Ordnung zu halten, ist zu Hause wie auch im Büro wichtig, denn nur so ist gewährleistet, dass man alles schnell wiederfindet und Lücken in den Unterlagen erkennt. Wenn man sich die Pflege der Ordnung etwas schöner gestalten möchte, sollte man statt der tristen Standardordner ruhig zu individuellen bunten Ordnern greifen, die sogar selbst gestalten werden können.

Ohne Fleiß kein Preis

Dokumentenordner erstellen ist erst einmal eine Fleißarbeit. Welches System wählt man, nach welchen Kriterien heftet man Dinge ab? In der Buchhaltung ist das noch relativ einfach, aber in anderen Bereichen muss man oft ein eigenes System entwickeln. Kundennamen alphabetisch anzuordnen, ist sinnvoll, aber was macht man mit den offenen Vorgängen, wie markiert man sie, nach Dringlichkeit, nach Umfang der offenen Summen? Hier muss und wird jeder seine eigenen Dokumentenordner erstellen. Im Anschluss folgt die Ordnergestaltung.

Landschaften, Fotos oder nur Buchstaben?

Die Art der Ordnergestaltung lässt sicher einiges an Rückschlüssen zu. Ein eher nüchterner Mensch wird seine Dokumentenordner erstellen, ihnen dann einen Buchstaben „verpassen“ bzw. ein Stichwort, das soll reichen. Ein etwas verspielterer Mensch, der sich gern auch einmal kreativ betätigt, wird eventuell Fotos wählen, die zum Beispiel ein breit-formatives Urlaubsfoto über den Rücken mehrerer Ordner laufen lassen. Diese Ordnergestaltung ist individuell und erinnert an eine schöne Zeit.

Für ganz Kreative: eigene Zeichnungen oder Collagen

Wer möchte, kann sich Kleber bestellen und die Ordner mit Motiven, Collagen oder Motiven individuell gestalten. Fazit: Dokumentenordner erstellen und die Ordnergestaltung kann richtig Spaß machen!

Bildrechte: GaToR-GFX – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.