In diesen Betten himmlisch schlafen

Wie man sich bettet, so schläft man. Dass diese alte Weisheit wahr ist, weiss wohl jeder, der schon verschiedene Betten ausprobiert hat. Neben der Bequemlichkeit, die sicherlich an erster Stelle steht, spielt bei Betten jedoch auch die Optik eine Rolle.

Lederbetten im Mittelpunkt des Schlafzimmers

Besonders schön sind zum Beispiel Lederbetten. Je nach Einrichtung des Schlafzimmers können Lederbetten einen rustikalen oder auch einen romantischen Charme versprühen. In Verbindung mit der perfekten Matratze werden diese Betten zu einer Oase der Ruhe und Gemütlichkeit. Lederbetten gibt es mittlerweile in allen erdenklichen Formen und Farben. Selbst Rundbetten, welche man bei entsprechender Schlafzimmergröße frei im Raum aufstellen kann, sind erhältlich. Während Lederbetten noch bis vor wenigen Jahren grundsätzlich sehr teuer waren, finden sich heute auch Modelle für den kleineren Geldbeutel. Wem es hauptsächlich auf die Lederoptik ankommt, der ist auch mit einem Kunstlederbett gut beraten.

Wasserbetten als Alternative

Für alle, die ihr Hauptaugenmerk eher darauf legen, wie auf weichen Federn zu schlafen, empfehlen sich Wasserbetten. Diese können mittlerweile in so genannten Komplettsets schon relativ kostengünstig erworben werden. Ein Vorteil der Wasserbetten gegenüber den normalen Betten ist sicherlich, dass die teils langwierige Suche nach der perfekten Matratze hiermit ein Ende hat. Wassermatratzen lassen sich schon allein durch die Füllmenge meist so regulieren, dass wirklich jeder traumhaft darauf schlafen kann. Wer nun denkt, dass das Schlafen in solchen Betten ein Gefühl von Schifffahrt vermittelt, kann ganz beruhigt sein. Wasserbetten gibt es, je nach Kundenwunsch, in verschiedenen so genannten Beruhigungsstufen. Während der eine gern im Freeflow-Bett schläft, was bedeutet, dass sich das Wasser in der Matratze frei bewegt, bettet sich der andere lieber in beruhigte Wasserbetten, bei denen ein Nachschwingen kaum spürbar ist. Aufgrund der unzähligen Varianten von Betten empfiehlt sich eine fachkundige Beratung im Geschäft oder aber über die entsprechenden Internetplattformen, welche Informationen rund um Wasser- und Lederbetten bereitstellen.

Foto: Asparuh Stoyanov – Fotolia.com