Gadgets & Technik – Wer zeitig prüft, hat Spaß daran

2007 wurde ein Gadget zur „Erfindung des Jahres“ gewählt, das die Welt von Internet und Kommunikation nachhaltig verändert hat. Das iPhone machte möglich, was zunächst unvorstellbar schien – das ein neuer technischer Standard eingeführt wurde, der Telefon und Internet miteinander verband und den Sound mobil machte. In rasend schneller Zeit wurde ein Gerät zum Standard.

Neue technische Standards

Als Gadget wird ein technisches Gerät bezeichnet, das aufgrund einer bis dahin völlig unbekannten technischen Verfahrensweise und einer überzeugenden Lösung für die Umsetzung einer überzeugenden Idee sorgt. Smartphones und MP3-Player, Netbooks und mobile Spielekonsolen, aber auch Tablet-PC oder Walkmen sind solche Geräte. Sie alle haben in ihrer Zeit und auf ihre Weise etwas Neuartiges möglich gemacht. Während die einen das digitale Abspielen von Audiodateien ermöglichten und die anderen die Welt des Internets in ein Telefon holten und damit die Welt des Shoppens eröffneten, waren es andere, die für Spielerei und Unterhaltung sorgten.

Kompatibilität zu prüfen ist wichtig

Dennoch sollten Kunden aufpassen. Gerade bei den technisch neuen Lösungen sollten Kunden aufpassen. Oftmals ist unklar, ob der technische Anspruch tatsächlich zu technischen Standard wird, ob er kompatibel mit den anderen gängigen und auf dem Markt verfügbaren Produkten ist und ob unter Umständen damit weitere Kosten für Kommunikation oder Zubehör verbunden sind. So schön neue technische Spielereien sein, so sehr sie neue Funktionen wie integrierte Kamers oder den implementierten Zugang zu sozialen Netzwerken haben, so sehr ist das immer auch eine Herausforderung für den Kunden.

Verbraucherverhalen prüfen

Klug beraten sind deshalb jene Kunden, die sich frühzeitig darauf konzentrieren, ihr eigenes Nutzungsverhalten zu hinterfragen. Je genauer ein Verbraucher weiß, wie er handelt, was er braucht und wofür ihm Kosten entstehen, desto punktgenauer kann er sich für ein Produkt entscheiden. Das hilft nicht nur Kosten zu sparen, sondern schafft Sicherheit. Gerade dann, wenn es um wichtige Arbeit geht, ist es unerlässlich, dass Nutzer sicher sein können, dass sie von ihren praktischen Helfern sicher begleitet und nicht im Stich gelassen werden. Wem das gelingt, der wird sich mit neuen technischen Lösungen schnell anfreunden können.

Foto: Thomas Jansa – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.