Rentiert sich eine Festgeld-Anlage?

Beim Festgeld handelt es sich um eine sicher Anlage, die sich bestens als mittelfristige Anlageform eignet. So kann Festgeld auch für Sie eine gute Anlageform sein. Das Festgeld ist eine spezielle Form der Termineinlage und so legen Sie Ihr Kapital für einen im Vorfeld bestimmten Zeitraum fest an. Der Vorteil liegt in der klar definierten Laufzeit und darin, dass für die gesamte Vertragslaufzeit eine vertraglich festgelegte Verzinsung gilt, sodass entsprechend schon zum Zeitpunkt, an dem Sie die Anlage tätigen, der Zinsgewinn errechnet werden kann. Besonders interessant ist es deshalb dann auf Festgeld zu setzen, wenn gerade hohe Zinssätze angeboten werden, denn die Zinssätze sind keinen Schwankungen unterlegen und so können Sie sich dauerhaft einen guten Zinssatz sichern.

Einlagensicherungsfonds

Beim Festgeld spielen Einlagensicherungsfonds eine wichtige Rolle, denn da Sie als Anleger während der vereinbarten Laufzeit keinen Zugriff auf Ihr Kapital haben, können Sie auch bei einer drohenden Insolvenz der Bank nicht Ihr Kapital zurück ziehen. Durch die Einlagensicherungsfonds jedoch ist sichergestellt, dass Ihre Forderungen gegenüber der Bank durch die Sicherungsfonds getilgt werden und so ist Festgeld in jedem Fall eine sichere Anlage, die durchaus interessant ist und dies auch zu wirtschaftlich schlechten Zeiten.

Anlagezeiträume

Wie Sie auch auf www.festgeld.org sehen können, bieten die meisten Banken Festgeld ab einer Laufzeit von 2 Jahren an, wobei es auch einzelne Angebote bereits ab einem Jahr gibt. Je länger Sie Ihr Kapital anlagen möchten, umso bessere Zinssätze winken bei dieser Anlageform. Klar sollte Ihnen allerdings sein, dass während des vertraglich festgelegten Anlagezeitraums eine Kündigung der Anlage nicht möglich ist. Zum vertraglich festgelegten Ende der Anlage steht das gesamte Kapital zur Verfügung und eine gesonderte Kündigung ist nicht nötig.

Auch beim Festgeld sollten Sie an den sogenannten Freistellungsauftrag denken, denn nur werden die Erträge nicht mit der Kapitalertragssteuer belastet und die Erträge werden ohne Minderung ihrem Festgeldkonto gutgeschrieben.

Bild: ElenaR – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.