Einrichtungsberater

Wenn man sein Zuhause neu oder gar zum ersten Mal einrichten möchte, ist man bei der großen Vielfalt des Möbel- und Einrichtungsmarktes manchmal schnell überfordert. Ein einfacher Couchtisch kann den Käufer schon oft vor die Qual der Wahl stellen, denn die verschiedenen Modelle unterscheiden sich nicht nur in Farbe und Material, sondern auch in Form, Größe, Funktionalität, Extras und vor allem im Preis, was dem Kunden eine so große Auswahl bietet, dass er für ein wenig Entscheidungshilfe sehr dankbar wäre.

Einrichtungsberater zu Rate ziehen

In solchen Fällen kann man einen Einrichtungsberater zu Rate ziehen. Dieser verfügt meist über diverse Bezugsquellen und Ansichtsmaterialien, die einem sonst verborgen blieben. Man kann sich bequem zu Hause mit dem Berater zusammen setzen und die eigenen Wünsche besprechen. Man teilt ihm mit, welchen Stil, welche Farben und auch welche Preisklassen man bevorzugt.  Der Einrichtungsberater erarbeitet nun anhand seiner Quellen eine Auswahl der Möbel und Einrichtungsoptionen, die den Kundenwünschen möglichst nahe kommen und präsentiert anschließend das Ergebnis seiner Arbeit.

Erleichterung der Auswahl


Durch seine Erfahrung kann der Berater auch gute Vorschläge machen, welche Kombinationen von Wandfarbe, Bodenbelag und Möbelauswahl am besten zusammen passen. Das erleichtert dem Kunden die Auswahl erheblich und er kann sich darauf verlassen, dass die eigenen vier Wände anschließend ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Man kann sich auch Angebote von verschiedenen Einrichtungsberatern einholen und sich dann für den besten entscheiden. Denn es kann ja auch sein, dass ein Berater eventuell seinen eigenen Geschmack zu sehr mit einfließen lässt und dabei den Kundenwunsch aus den Augen verliert.

Bild: fuxart – Fotolia