Barfen – die artgerechte Ernährung für Hunde und Katzen

Ein Welpe zieht Würstchen aus seinem Fressnapf

Hunde und Katzen sind Fleischfresser und benötigen daher auch eine artgerechte Ernährung mit Fleisch. Eine Möglichkeit dem Haustier diese Ernährung zu bieten, ist das Barfen.







Fütterung mit Rohfleisch

Barf steht für: Biologisch artgerechtes rohes Futter. Wie der Name schon sagt, erfolgt das Füttern hier mit rohem Fleisch und Knochen, wobei zusätzlich auch Gemüse oder Reis hinzugefügt werden kann. Im Fleisch und in den Knochen befinden sich alle wichtigen Nährstoffe, die Hunde und Katzen benötigen. Freilebende Hunde oder Katzen ernähren sich von kleinen Beutetieren. In deren Blut sind Mineralstoffe enthalten, in den Knochen das Kalzium und das Fell der Beutetiere enthält Ballaststoffe. All das kann auch dem Haustier durch die Fütterung mit rohem Fleisch und Knochen bereitgestellt werden.

Welches Fleisch bietet sich an?

Gefüttert werden können Rind-, Kalbs-, Geflügel- oder auch Wildfleisch sowie Fisch. Lediglich auf Schweinefleisch sollte verzichtet werden, da es einen Virus enthalten kann, der bei Tieren eine tödlich verlaufende Infektion hervorrufen würde. Auch Blut, das sich beim Auftauen von Fleisch sammelt, kann verwendet werden, da es wertvolles Eiweiß enthält. Kuhmägen beinhalten durch das vorverdaute Gras viele Vitamine und sind daher ebenfalls eine gute Wahl für das Barfen.

Mögliche Beilagen

Die Zubereitung von einem Futter mit rohem Fleisch ist denkbar einfach. Ist das Fleisch tiefgefroren, wird es in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle aufgetaut. Der dabei entstehende Fleischsaft kann mitgefüttert werden. Als Zusatz können zum Beispiel Kartoffeln, Karotten oder auch Obst püriert und untergemischt werden. Auch rohe Eier können mit dem Obst oder Gemüse püriert werden. Ebenso kann Getreide in Form von Nudeln oder Reis zum Rohfleisch hinzugefügt werden. Die Getreidebeilage muss jedoch vorab gekocht werden. Je nach Tier, Alter und Gewicht unterscheidet sich die tägliche Fütterungsmenge. Wer seinen Hund artgerecht füttern möchte, findet auf der Internetseite Tackenberg.de wertvolle Hinweise und einen Online-Shop mit großer Auswahl an Produkten, wie zum Beispiel Rohfleisch oder auch fertig püriertes Obst und Gemüse.

Bild: fotowebbox – Fotolia