Asiatische Küche für eine gute Gesundheit

Die asiatische Küche wird in Deutschland immer beliebter, und es gibt zahlreiche Restaurants, die asiatische Küche anbieten. Es hat einen guten Grund, dass chinesisches Essen auf dem Vormarsch ist, denn die Art und Zubereitung der verwendeten Lebensmittel bieten eine gesunde Alternative zum deutschen Essen. Ernährungswissenschaftler sind der Meinung, dass man öfter auf deutsche Küche verzichten und sich statt dessen lieber chinesisch ernähren sollte, denn das chinesische Essen ist besonders schonend und gesundheitsfördernd. Eine gesunde Darmflora sind positive Begleiterscheinungen einer guten und ausgewogenen Ernährung.

Chinesisch versus deutsch: viele Gründe sprechen für chinesisches Essen

Die deutsche Küche ist sehr fleisch- und fetthaltig. Gemüse und Sättigungsbeilagen wie Reis oder Kartoffeln werden hier eher als Beilage zum Fleisch angeboten. Die chinesische Küche dahingegen kennt diese Unterteilung nicht, dort haben das Gemüse und der Reis den gleichen Stellenwert wie das Fleisch. Durch die sanfte Zubereitung des Gemüses in der chinesischen Küche, das entweder schonend gegart, blanchiert oder kurz im Wok bei starken Temperaturen gebraten wird, bleiben die Vitamine erhalten. Fett wird dabei im Vergleich zur deutschen Küche sehr sparsam verwendet, es gibt weder sahnige noch buttrige Soßen und statt dessen Sesam- oder andere Nussöle, die reich an ungesättigten Fettsäuren sind. Auch das Ess- und Tischverhalten der Chinesen wirkt sich positiv auf die Aufnahme der Lebensmittel aus. Dort ist Essen ein geselliger Anlass, es wird gemeinsam gegessen und es stehen zahlreiche Schälchen auf dem Tisch. Dazu wird mit Stäbchen gegessen, was die Nahrungsaufnahme etwas verlangsamt. Auf diese Weise stellt sich schneller das Sättigungsgefühl ein bzw. man nimmt dieses besser wahr. In Deutschland findet das Essen häufig „nebenbei“ statt, beim Fernsehschauen oder beim Zeitung lesen, sodass man sich nicht ausreichend auf den Prozess des Essens konzentriert und dadurch häufig mehr zu sich nimmt, als man bräuchte, um satt zu werden. Also: Ernährung umstellen und öfter asiatisch essen! Das macht sich schnell an der Gesundheit und an der Figur bemerkbar.

IMG: Eisenhans – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.